Besuch Lokorama und Smilestones

Am 21. September 2019 besuchte eine illustre Gruppe die Eisenbahn Erlebniswelt Lokorama in Romanshorn.

Unter der kundigen und äusserst interessannten Führung durch Adolf Müller konnten wir die dort abgestellten Fahrzeuge  besichtigen. Die Loks und Wagen haben allesamt verschiedene Besitzer. Das Lokorama besitzt selbst keine Fahrzeuge, es vermietet die Abstellfläche in der Lokremise.
Anhand eines mit einer kleinen Modelleisenbahnanlage verbundenen kleinen mechanischen  Stellwerks wurden wir auf die Führung durch das alte Stellwerk des Bahnhofs Romanshorn vorbereitet. Es war bis zum Umbau des Bahnhofs im Jahr 2003 in Betrieb. Die dazugehörende Signalbrücke ist im Aussengelände des Lokoramas aufgestellt.
Es war eindrücklich, unter den früher plombierten Abdeckungen zu sehen, wie das ganze Stellwerk mechanisch vor Fehlbedienungen  geschützt wurde.

Fotos:  F. Hauser, E. Pirovino, P. Schumacher, K. Spring

 

Nach einer Fahrt entlang des Bodensees gelangten wir nach Neuhausen am Rheinfall. Dort erwartete uns die grösste Miniaturwelt der Schweiz im Massstab 1:87.
Unter einer kundigen Führung erfuhren wir interessanntes und witziges über das Smilestones. Wir konnten einen Blick hinter die Kulissen werfen und auch schon die neue Bergwelt ein wenig entdecken, die eine Woche später eröffnet wurde.
Viele kleine Details warteten darauf entdeckt zu werden.
Es war beeindruckend, was  in der Miniaturwelt Smilestones bereits verwirklicht wurde und was in nächster Zeit noch gebaut wird.

Fotos:  F. Hauser, E. Pirovino, P. Schumacher, K. Spring

 
TAGS: